Endlich wieder echter Triathlon 2020

Das Jahr 2020 ist für uns leider Corona bedingt ein absolutes Streichergebnis in Sachen Wettkampfsport. Kein Nordhessencup, keine Straßenläufe oder Stadtmarathons – schade!!!

Die Situation können wir nicht ändern und müssen mit den Auflagen sowie Warnungen leben und schauen trotz allem positiv in die Zukunft.

Jedoch haben wir zwei positive Meldungen über Wettkämpfe, die unsere Mitglieder erfolgreich absolvierten und unsere Farben in Bayern sowie im Saarland vertreten haben.



Im bayrischen Alzenau absolvierte Uwe Tomaselli seinen ersten „richtigen“ Kurztriathlon 2020 über 550 Meter Schwimmen, 19,8 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer laufen.

Bei herrlichem Wetter erkämpfte Uwe unter den 400 Teilnehmern einen hervorragenden 93. Gesamtplatz und konnte die Silbermedaille in seiner Altersklasse mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch Uwe!



Am Olympia Stützpunkt in Saarbrücken trafen sich, am letzten Wochenende, die besten Triathleten der Republik für einen Wettkampf der ersten Triathlon Bundesliga.

Der jüngste Teilnehmer, aber nicht der Kleinste mit 194 cm Körpergröße, war Till Steuber, in der ersten Mannschaft des KSV Baunatal aus unserer MT Abteilung Jedermannsport.

Im Rennen über 700 Meter Schwimmen in 10:08 Minuten, einer Raddistanz von 20 Kilometern in 28:20 Minuten und einem abschließenden 5 Kilometer Lauf in 16:48 Minuten inklusive einigen Sekunden für die entsprechenden Wechsel erreichte Till nach 57:25 Minuten total ausgepumpt und völlig erschöpft das Ziel.

In der Gesamtwertung der Männer konnte Till in seinem ersten kompletten Triathlonrennen von 80 gestarteten Athleten der ersten Bundesliga, Platz 69 erringen.

In seiner Altersklasse der Junioren belegte Till den Bronzeplatz.


Super, klasse, dass unsere beiden Sportler wieder einmal aufgezeigt haben, was nordhessische Power bedeutet – weiter so.

Schauen wir positiv in die Zukunft – bleibt Gesund und Volldampf voraus.

Manfred Steuber